Schwimmschule Pingubehn

 

Allgemeine Kursinformation

Die Schwimmkurse werden im Hallenbad oder im Freibad Traunreut abgehalten. Es werden maximal 12 Schwimmschüler zu einem Kurs eingeladen. Die Kurse finden alle während der öffentlichen Badezeit statt. Das heißt, dass alle Familienangehörigen oder Freunde die Möglickeit haben, dem Schwimmschüler in seinem Unterricht zu zuschauen. Bei Kindern darf ein Erwachsener kostenlos das Bad als Begleitperson betreten. Alle weiteren Personen benötigen eine gültige Eintrittskarte. Diese ist natürlich an der offenen Schwimmbadkasse zu lösen.
Sollte ein Kind während des Schwimmkurses auf die Toilette müssen, dann ist es nötig, dass die Begleitperson das Kind hin zum WC und zurück ins Wasser begleitet. Der Schwimmlehrer kann dies nicht übernehmen, da er die anderen Kinder im Wasser nicht alleine lassen kann. Ich bitte um Verständnis. Die Schwimmschüler und Begleitpersonen, sollen unbedingt Badeschuhe im Hallenbad an den Füßen tragen. Der feuchte Fliesenboden kann sehr glatt sein. Menschen, die barfuß gehen, können schnell ausrutschen und stürzen. Dem begegnet man mit dem Tragen von Badeschuhen. Auf Grund der hohen Rutschgefahr ist jedes schnelle Gehen bzw. Laufen streng untersagt. Unfallgefahr!
Schwimmschüler mit längeren Haaren möchten bitte die Haare zu einem Pferdeschwanz zusammenbinden. Wenn der Schüler nach dem Tauchen den Kopf aus dem Wasser hebt, sollen keine Haare im Gesicht kleben. Ist dies der Fall, stellt sich der Schüler hin und streicht die Haare nach hinten. Diese Unterbrechung ist nicht gewünscht. In der modernen Schwimmschule wird aus dem Tauchen sofort mit den Schwimmbewegungen begonnen.
Ich wünsche nun viel Spaß.

Allgemeine Kursinformation